21. Mainzer Personalentscheider-Netzwerktreffen

02.07.2020  Dr. Frank Wetzling 

"Umgang mit Low Performern"

 


Ort: Rheinhessen Vinothek

Dr. Frank Wetzling wird zum Thema "Umgang mit Low Performern" referieren.

Wenn die Leistung eines Mitarbeiters nachlässt und nicht mehr den Ansprüchen der Vorgesetzten genügt, sprechen Personaler von einem Low Performer. Low Performance kann auf zwei Arten beruhen: Mitarbeiter können oder wollen nicht. Low Performer im Betrieb führen in der Regel bei allen Betroffenen zu größerem Unmut. Der Arbeitgeber  ist  nicht  gerade  darüber  erfreut,  dass er diese Mitarbeiter voll bezahlen muss, obwohl er der Meinung ist, eine Minder- oder Schlechtleistung   im   Gegenzug   zu   erhalten.   Leistungsstarke  Mitarbeiter  haben  das  Gefühl,  den  Schlecht-  oder  Minderleister  „mitschleppen“  zu  müssen,  ohne  überhaupt  dafür  eine  Gegenleistung  vom  Arbeitgeber  zu  erhalten. Wie Sie Low Performer schnell erkennen und welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, bevor Sie zu drastischen Maßnahmen wie einer Kündigung greifen, erläutert Dr. Frank Wetzling, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Unternehmensberater für Personalführung. In seiner langjährigen Arbeit als Führungskraft im Personalwesen bei Unilever und Schott sammelte er vielfältige Erfahrungen und Tipps zum Umgang mit vermeintlichen Drückebergern.

Zurück